Granola selber machen

Granola ist ein wichtiger Bestandteil für ein ausgewogenes Frühstück in meinem Haushalt. Egal ob mit griechischem Joghurt als Protein Snack, in der Acai Bowl Vitaminbombe oder einfach so als schneller Snack gehört Granola einfach in mein Küchenregal. Mittlerweile kann man Granola auch in der Schweiz im Supermarkt kaufen, leider sind die gängigen Marken aber meist voll mit Zucker. Dabei ist es ganz einfach, Granola selber zu machen und ich zeige dir auch genau, wie:

Was ist Granola? Und was ist drin?

Der Name “Granola” stammt aus den USA, hier in deutschsprachigen Ländern würde man es wohl auch einfach Müsli nennen. Grundsätzlich stammt die Bezeichnung für ein knuspriges Frühstücksgericht, das aus Haferflocken und verschiedenen Nüssen, Früchten, Gewürzen und Kernen gemacht wird. Meistens wird Granola im Ofen geröstet, was ihm einen eigenen, leckeren Geschmack verleiht!

Granola selber machen: Einfaches Rezept

Granola selber machen ist gar nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick vielleicht scheinen mag. Es lohnt sich aber auf jeden Fall! Nicht nur hast du so immer genug Nachschub, wenn der Vorrat sich dem Ende zuneigt, du weisst auch ganz genau, was in deinem Granola so drin steckt.

Könnte dich auch interessieren: Gesunde Frühstücksideen zum Vorbereiten

Kein künstlicher Zucker

In diesem Rezept verzichte ich absichtlich auf jeglichen künstlichen Zucker. Dementsprechend ist das Granola, das daraus entsteht, auch nicht süss. Ist dir mehr nach einem süssen Geschmack, traue dich ruhig, mit verschiedenen Süssungsmitteln wie Ahornsirup, Honig oder Agavendicksaft herumzuprobieren!

Was du brauchst:

  • 360g Haferflocken (grob)
  • 100g gehackte Mandeln (oder Nüsse nach deiner Wahl)
  • 40g Sonnenblumenkerne (oder Kerne nach deiner Wahl)
  • 1 TL Zimt (optional)
  • 3 Eiweiss
  • 2 EL Ahornsirup

Granola selber machen: So geht’s

  1. Heize den Ofen auf 150°C Umluft vor. Mische die Haferflocken, Nüsse, Kerne und Zimt in einer grossen Schüssel.
  2. In einer zweiten Schüssel, schlage die drei Eiweiss steif. Füge den Ahornsirup hinzu und vermische ihn mit den Eiweiss.
  3. Mische die Eiweiss-Masse unter die Haferflocken und rühre um, bis alles gut vermischt ist.
  4. Verteile die Mischung auf einem Backblech und drücke alles ebenmässig flach, bis das ganze Blech bedeckt ist.  
  5. Röste die Mischung im vorgeheizten Ofen für ca. 40 – 50 Minuten. Lockere das Granola alle 20 Minuten auf, bis es knusprig und golden ist oder die für dich bevorzugte Röstung erreicht hat.
  6. Lass das Granola auskühlen und fülle es in ein luftdichtes Gefäss ab. Kühl und trocken gelagert kannst du es bis zu 3 Wochen aufheben.

 

So schnell und einfach kannst du Granola selber machen! Hast du mein Rezept ausprobiert oder ein ganz eigenes Rezept? Schreib es in die Kommentare, damit ich es auch ausprobieren kann! 💕