Astrologie Merkur

Es ist Zeit für den dritten Teil der Astrologie-Serie auf Everyday Girl! Nachdem wir uns die Sonne und den Mond angeschaut haben, kommen wir jetzt zu unserem ersten Planeten: Merkur! Hast du den Satz “Mercury Retrogade” auch schon gehört und kannst dir irgendwie nichts darunter vorstellen? Dann solltest du jetzt unbedingt weiterlesen. 😉

Dein Sternzeichen in Merkur herausfinden

Am einfachsten findest du das heraus, wenn du dein Geburtshoroskop zu Rate ziehst. Hast du noch keines, kannst du dir auf  dieser gratis Webseite eins erstellen lassen. Alles, was du brauchst, ist dein Geburtsdatum und deine genaue Geburtszeit sowie deinen Geburtsort.

Merkur in der Astrologie

Benannt nach dem römischen Botschafter der Götter gilt Merkur in der Astrologie als der Planet der Kommunikation. Wenn du jemand Neues triffst, begegnet dir als Allererstes also meistens der Merkur-Aspekt derjenigen Person. Ob es in gesprochener oder geschriebener Kommunikation via Brief, Email oder SMS ist, die Art, wie du mit anderen Menschen in Kontakt trittst, wird von Merkur mit gestaltet.

Doch nicht nur die Kommunikation nach aussen ist auf den Planeten Merkur zurückzuführen. Auch die “innere” Kommunikation mit dir selber werden von ihm gelenkt: Deine Gedanken, Ideen und deine unterbewussten Entscheidungsprozesse.

Planet der Kommunikation

Wenn du also einen Blick auf dein Geburtshoroskop wirfst, zeigt dir dein Sternzeichen in Merkur, wie du Eindrücke aufnimmst, verarbeitest und weitergibst. Wie drückst du dich und deine Gedanken gegen aussen aus? Wie gehst du mit Informationen und Ideen um, wie verleihst du ihnen Ausdruck? Merkur zeigt dir deinen ganz persönlichen “Style” der Kommunikation auf.

Was bedeutet Mercury Retrograde – oder rückläufiger Merkur?

Mercury Retrograde ist eine Phase im Jahr, wenn der Merkur sich am Himmel scheinbar rückwärts bewegt. In der Astrologie wird dem rückläufigen Merkur eine aufreibende Zeit zugeschrieben. Oft wird dieser Zeit ein gewisses Chaos zugesagt und viele raten davon ab, keine wichtigen Entscheidungen zu treffen, die dich langfristig begleiten können.

Doch die Mercury Retrograde ist nicht nur Negativ: Es ist eine Zeit, in der man es dem Merkur gleich tun und einfach mal die Richtung wechseln kann und soll. Also anstatt sich auf die äusseren Umstände und Probleme zu konzentrieren vielleicht mal den Blick nach innen zu richten. Welche Probleme schleppst du schon lange mit dir mit, welche Dinge hast du noch nicht erledigt? Anstatt immer sofort Entscheidungen zu treffen, nimm dir diese Zeit des rückläufigen Merkurs und horche einfach mal nach deinem Innersten und atme tief durch, ohne dich auf irgendetwas festzulegen.

Mercury Retrograde als Chance

Lass dich also von der ganzen Aufregung um den rückläufigen Merkur nicht durcheinander bringen. Nutze diese Zeit stattdessen, um dich um dich selber zu kümmern, alte Lasten und Probleme aufzulösen, Missverständnisse zu klären oder ganz einfach das Tempo in deinem Leben für eine kurze Zeit ein bisschen zu bremsen. Verschnaufe, schöpf Kraft, und mach dann mit neuer Kraft weiter – genau wie der Merkur, wenn er wieder seine Route nach vorne aufnimmt. 🙂

Fazit:

Dein Sternzeichen in Merkur zeigt dir auf, wie du lernst, denkst, Informationen verarbeitest und an deine Mitmenschen weitergibst. Du kannst so viel darüber lernen, wie du auf andere wirkst, vor allem den ersten Eindruck, den du machst. Doch auch für dich selbst kannst du einige Erkenntnisse gewinnen, Wie gehst du mit stressigen Gedanken, zu viel Information oder den Kommunikationsstilen von anderen Menschen um?

Wenn Du hier Muster erkennst, kannst du bewusst daran arbeiten, sie auch im Alltag zu sehen und sie vielleicht sogar zu bessern, sollten sie ins Negative schlagen. 🙂

 

Im nächsten Post schauen wir uns den Planeten Venus und seine Bedeutung in der modernen Astrologie an!

Was ist dein Sternzeichen in Merkur? Kanntest du es schon? Schreib es in die Kommentare!