To-Do's für deine ersten 3 Monaten als Blogger

Einen eigenen Blog anzufangen, mag auf den ersten Blick einfach aussehen. Wer es aber schon versucht hat, weiss: Plötzlich tauchen viele Dinge auf, die man gar nicht bedacht hat. Und dann wird’s chaotisch. Was das Ganze etwas vereinfacht, ist ein gut strukturierter Plan. Ganz egal, ob du mit deinem Blog am Ende Geld verdienen willst, oder es einfach zum Spass machst. Diese sechs Dinge solltest Du in deinen ersten 3 Monaten als Blogger erledigen!

6 einfache To-Do’s für die ersten 3 Monate auf deinem Blog

  1. Erstelle Profile auf allen für dich relevanten Social Media-Seiten mit deinem Blognamen
  2. Schreibe eine “About Me”-Seite für deinen Blog, damit deine Leser mehr über dich erfahren können
  3. Definiere deinen Schreibstil und deinen Look, um deinem Blog Wiedererkennungswert zu geben. Du kannst beispielsweise ein Moodboard erstellen, um deine Vision stets vor dir zu haben!
  4. Organisiere dir alle Tools, die du für deinen Blog brauchst: Schreibprogramm, Bildbearbeitungsprogramme, Kamera… Wenn du alles zur Hand hast, fällt dir das Posten leicht!
  5. Kreiere einen Redaktionsplan. Überleg dir Themen und Posts für die kommenden Wochen und Monate, um in den richtigen Rhythmus zu kommen und diesen auch zu behalten!
  6. Verlinke deinen Blog überall, wo es Sinn macht: Deine Email-Signatur, deine privaten Social Media-Profile, auf bereits bestehenden Blogs und melde den Blog auf Seite wie Bloglovin oder Blogparaden an. Je mehr Chancen du kreierst, desto öfter wird dein Blog auch angeklickt werden!

Wenn du diese sechs Dinge in deinen ersten drei Monaten erledigst, hast du alle wichtigen Grundlagen für einen erfolgreichen Blog gelegt. Jetzt kommt das Beste: Stürz dich ins Bloggen und teile deine Geschichten und Ideen mit der Welt!

Du möchtest noch mehr Blog-Tipps? Abonniere jetzt den Newsletter und erhalte die neuesten Posts direkt in dein Postfach!

Header: STIL // Unsplash