die besten Chocolate Chip Cookies der Welt

Das beste Chocolate Chip Cookie der Welt? Ganz einfach: Aussen knusprig und innen ganz weich… Mmmh, besser geht’s nicht! Ich habe sehr lange gesucht, bis ich das perfekte Rezept für diese leckeren Cookies gefunden habe. Die Meinungen und Rezeptideen im Internet gehen weit auseinander, wenn’s darum geht, wie man die perfekte Cookie-Konsistenz hinbekommt. Doch ich habe endlich die Lösung gefunden.

Das sind die besten Chocolate Chip Cookies der Welt

Ich werde das Geheimnis dieser Hammerkekse natürlich nicht für mich behalten. Für das Rezept braucht ihr folgendes:

  • 130g Butter, geschmolzen
  • 150g brauner Zucker
  • 50g weisser Zucker
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2.5 TL Vanilleextrakt
  • 1 Ei
  • 250g Mehl + ca. 50g extra falls nötig
  • ¼ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 1 Päckli Schokoladenwürfel oder gehackte Schokolade

die besten Chocolate Chip Cookies der Welt

Und so macht ihr die besten Chocolate Chip Cookies der Welt:

1. Ofen auf 175°C vorheizen. Die Butter in der Mikrowelle oder Pfanne schmelzen, bis sie ganz flüssig ist. Ein paar Minuten abkühlen lassen und dann mit dem braunen und weissen Zucker mischen. So lange rühren, bis die Mixtur eine cremige, hellere Konsistenz bekommt.

2. Den Agavensaft, Vanilleextrakt und das Ei nacheinander beigeben und jeweils gut untermischen. Die Masse nach dem Ei nicht zu fest schlagen, nur bis es gut vermischt ist.

3. Anschliessend das Mehl, Natron und Salz beigeben und gut umrühren, bis sich ein runder Teig in der Schüssel formen lässt. Je nach Konsistenz hier mehr Mehl beigeben, wenn der Teig zu klebrig ist. Tipp: Ich muss meistens 1-2 EL mehr dazugeben. Der Teig sollte nicht zu trocken sein!

4. Nach eigenem Gusto die Chocolate Chips beigeben und mit einer Holzkelle untermischen. Ich persönlich bevorzuge viel Schoki in meinen Cookies, aber hier habt ihr die freie Wahl, wie ihr es bevorzugt.

5. Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig von Hand in kleine Kugeln formen (etwa so gross wie eure Handfläche). Mit genügend Abstand voneinander auf dem Blech auslegen.

6. Die Cookies ca. 10 bis 15 Minuten lang backen. Wenn ihr sie raus nehmt, sollten die Ränder goldbraun sein. In der Mitte werden die Cookies etwas bleich aussehen, aber das soll so sein!

7. Lasst die Cookies mindestens 20 Minuten abkühlen. Direkt aus dem Ofen sind sie noch sehr weich, härten sich aber beim Abkühlen etwas, so dass die tolle Kruste entsteht.

8. Mit einem Glas Milch und einer guten Netflix-Serie auf dem Sofa geniessen. Voilà! 🍪🥛

 

Habt ihr ein Lieblingsrezept für leckere Cookies? 

Abonniere jetzt den Newsletter und erhalte die neuesten Posts direkt in dein Postfach! 🎉